Montag, August 28, 2006

Mike Yaconelli

Mike Yaconelli lebte in Yreka, Nordkalifornien. Er war ein total nonkonformer Typ, der ein Satiremagazin gründete und einen Materialdienst für christliche Jugendarbeit betrieb: www.youthspecialties.com (Einige seiner Bücher wurden übersetzt und kamen auch in Deutsch heraus.)
Im Jahr 2004 half er seinem Vater beim Umzug und verunfallte danach mit seinem Auto tödlich. Ich habe einige Worte von Karla Yaconelli, seiner Frau, anlässlich der Abdankung von Mike Yaconelli in Yreka, California und dem Gedenkgottesdienst in San Diego, ins Deutsche übersetzt, weil sie mich beeindruckt und bewegt hatten:

„Aschenputtel“ Michael Charles Yaconelli.

"Unorganisiert. Total integer. Nett. Aufrichtig. Intensiv. Exzentrisch. Leidenschaftlich. Spontan. Zwischendurch ärgerlich. Extrem strahlend. Schmerzhaft ehrlich. Gesellig. Zu tiefst unsicher. Eine eigenartige Mischung aus Introversion und Extraversion. Spassliebend. Voll Zweifel... glaubensvoll... glaubensstiftend. Unpraktisch. Sorglos. Einsam. Abenteuerlich. Absoluter Meister der Romantik. Selbstkritisch. Inspirierend. Empfindlich. Kraftvoll. Stresskandidat. Kuschelig. Besessen von der Gnade. Gefüllt von Gnade. Leidenschaftlich. Poetisch. Verrückter auf den Strassen. Ausgelassen. Zwischen standfest und starr. Feinfühlig. Moralisch. Selbstlos. Sorglos und launisch. Prophetisch. Künstlerisch. Widerspenstig. Weise. Grosszügig. Ueberfallen von Angst. Rebellisch. Generös jenseits jeglicher Beschreibung. Jagte Gott nach. Jesus-Liebhaber. Stolz auf Jesus. Jesus wohnte in ihm. Mein...."

Was löst diese Beschreibung in dir aus?

Labels: , , , , , , , , ,

1 Comments:

Blogger Flucca said...

Diese Beschreibung erinnert mich an jemand: meinen Ehemann, viele der Worte treffen auch auf ihn zu. Deshalb ist in mir die letzten Jahre eine so tiefe Liebe gewachsen.
I love you.

Donnerstag, 31. August 2006 um 23:34:00 GMT-7  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home