Freitag, Oktober 16, 2009

Auf der via Stockalper zwischen Gabi und Gondo




Am Schluss noch eine Stärkung im wiedererstellten Stockalperturm


Unterwegs im steilen Tal von Zwischenbergen nach Gondo


Das Zwischenbergental ist auch heute von Bergstürzen geprägt


Der Stausee bei Zwischenbergen hat diese intensive türkisblaue Farbe (Kamera: Canon Digital IXUS 60, ohne Filter!)


Auf der Furgge eröffnet sich eine herrliche Weitsicht nach Süden


Im Oktober kann es ganz eisig kalt und schön sein auf der Furgge


Und der Blick zurück entschädigt für die Mühe des steilen Aufstiegs


Bei Gabi den Berg hoch an einem Maiensäss vorbei in Richtung Furgge


Bei Gabi komme ich zur Schlucht heraus und die Sonne empfängt mich


Die Gondoschlucht ist eine imposante und tief eingeschnittene Schlucht


Das Wasser hat sich durch die Gondoschlucht gefressen und abgeschliffene, glatte Felsen hinterlassen




Die via Stockalper ist ein historischer Weg von Brig nach Domodossola, der vor allem von Kaspar Jodok von Stockalper im 17. Jahrhundert erneut angelegt wurde. Noch heute ist er gut begehbar und führt durch fantastische Landschaften und schroffe Bergwelten. Letztes und dieses Jahr im Oktober habe ich Teile davon durchwandert und war begeistert von den abgeschiedenen Tälern, der urwüchsigen,wilden und kräftigen Landschaft und der wuchtigen Bergwelt. Einige Bilder davon möchte ich zeigen.

Labels: , , , , , , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home