Mittwoch, Mai 09, 2007

Kooperationsfähigkeit als Schlüsselqualifikation

Die Produktivität der menschlichen Arbeit wird bedingt durch Arbeitsteilung, Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft. Hier ist die Qualität des Verhaltens entscheidend (Seite 148). Basisinnovationen sind erfolgreich, wenn
· Technologien vernetzt sind
· Wertschöpfungskette gebildet wird
· Bedarfsfeld der Gesellschaft erschlossen wird
· Gesellschaft reorganisiert wird

Auf den Seiten 148-185, wo es um Kooperationsfähigkeit als Schlüsselqualifikation der Unternehmenskultur geht, sind folgende markigen Sätze enthalten:
· Kreativität ist heute fast immer ein kooperatives Phänomen...
· Betriebe sind sozio-technische Systeme...
· Information ist Beziehung und Unterschied
· Materie und Energie... sind Verwirklichungen von Informationen
· Eine tolerante Atmosphäre gegenüber Schwächen und Fehlern ist Voraussetzung für die volle Entfaltung von Kreativität und Risikobereitschaft...
· Standardisierte Formen der Konfliktbewältigung sollten eingeführt werden
· Unternehmen können auf Dauer nur gedeihen, wenn auch das soziale Umfeld entsprechend gesund ist

Labels: , , , , , , , , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home