Samstag, Dezember 02, 2006

Vom Wert des Vorformulierten

Da wir nicht immer schöpferisch tätig sein können, sind wir auf Worte, die Gott uns zusagt und auf Erkenntnisse, die andere Menschen gewonnen haben, angewiesen. Sie helfen uns, eigene Erfahrungen zu ordnen, zu deuten und richtige Schlüsse daraus zu ziehen.
Oswald Chambers hat es treffend so gesagt:
"Nicht derjenige Autor, der dir etwas sagt, das du vorher noch nicht wusstest ist es, der dich fördert, sondern derjenige, der das, was du selbst dumpf auszudrücken versuchtest, besser zum Ausdruck bringst, als du es selber kannst, das heisst, derjenige, der das in Worte fasst, was stillschweigend in dir nach Ausdruck ringt."

Labels: , , , , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home