Dienstag, Dezember 19, 2006

Meine Lieblingsgebete: Augustinus

In den nächsten Posts möchte ich meine "Lieblingsgebete" veröffentlichen. Gebete von Menschen, die schon vor langer Zeit gelebt haben oder gar noch heute leben. Sie haben scheinbar ähnliche Erfahrungen gemacht oder Empfingungen gehabt. Auch kommt mir immer wieder das Bild des "Stroms" oder Flusses in den Sinn: wir gehören mit Menschen zusammen, die dem gleichen Gott vertrauen und ihm dienen. Wir treten in ihre Fussstapfen, wir profitieren von ihnen und wir dürfen auch etwas an unsere geistlichen Nachkommen weitergeben. Wir gehören in die gleiche Stafette.

Augustinus ist trotz allen Fragwürdigkeiten immer wieder eine Inspiration für mich, zum Beispiel in turbulenten, innerlich unruhigen Zeiten:

Gross bist du, Herr...
Denn geschaffen hast du uns zu dir,
und ruhelos ist unser Herz,
bis dass es seine Ruhe hat in dir.

Du hast gerufen
, geschrien und meine Taubheit übertönt.
Du hast geleuchtet, gelodert und meine Blindheit überstrahlt.
Du hast deinen Duft verbreitet, ich habe einen tiefen Atemzug genommen,
und jetzt lechze ich nach dir.
Ich habe dich geschmeckt,
und jetzt habe ich Hunger und Durst.
Du hast mich berührt,
und jetzt brennt in mir das Verlangen nach deinem Frieden.

Labels: , , , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home