Samstag, Dezember 04, 2010

Vigevano


Vigevano liegt zwischen Mortara und Milano unweit des Flusses "Ticino". Auf den Strassenkarten wird diese Stadt mit ihren 80'000 Einwohnern als nichts besonderes gekennzeichnet, aber deren Altstadt und das Schloss sind von aussergewöhnlich schöner Planung und Gestaltung! Das Schloss wurde zuerst von den "Visconti" aufgebaut und später von den "Sforza" 1494 fertiggestellt. Von seiner Grösse her, ist es eine der grössten Befestigungsanlagen Europas. Berühmte Künstler wie Leonardo da Vinci und Bramante haben geplant und mitgewirkt, denn es war die Residenz der Herzoge von Mailand.
Einerseits ist der Schlosshof und die umgebenden Gebäude und Paläste riesig - zwar heute etwas in vernchlässigtem Zustand - andererseits ist die "strada coperta", der gedeckte Weg, der vom Hauptpalast wegführt nach Südosten, eindrücklich, monumental und lang.



Am meisten hat mich die "piazza ducale" beeindruckt: es ist einer der ersten rechtecktigen Renaissanceplätze, denen das römische Forum als Vorbild diente. Sie ist 134 Meter lang und 48 Meter breit, auf drei Seiten umgeben von Fassaden mit Säulengängen und die vierte Seite ist die Domfassade aus dem Barock.



Zwar war an diesem Novembernachmittag das Wetter sonnig, jedoch nicht mehr warm, so dass ich für ein Eis ein "caffè" aufsuchen musste. Aber es hatte richtig italienischem Charme samt sprödem Kellner...


Labels: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Comments:

Blogger Hans - pseudonim said...

interessant

Montag, 6. Dezember 2010 um 08:11:00 GMT-8  
Blogger JimbF-uda said...

Wow, wuerkli spannend, wo isch denn das?

Donnerstag, 3. März 2011 um 06:27:00 GMT-8  
Blogger JimbF-uda said...

wow, wuerkli spannend und schoeni fotis, wo isch das das dorf? in italie?

Donnerstag, 3. März 2011 um 06:27:00 GMT-8  
Blogger pietro flucco said...

Eigentlich gar nicht so weit, gute 30 Kilometer westlich von Milano...

Donnerstag, 17. März 2011 um 10:15:00 GMT-7  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home