Mittwoch, Mai 26, 2010

Theologie und Naturwissenschaften

Seit einigen Wochen beschäftige ich mich erneut intensiver mit der Frage des Verhältnisses von Theologie zu den Naturwissenschaften (oder umgekehrt). Zuerst bin ich bei Guy M. Clicqué: "Von Wissen und Weisheit" und später bei John Polkinghorne: "Theologie und Naturwissenschaften" auf vier mögliche Verhältnisse gestossen. Als erster hat sie der Amerikaner Jan Barbour beschrieben. Diese vier grundsätzlichen Modelle des Verhältnisses von Theologie und Naturwissenaften haben folgende Begriffe:
- Konflikt
- Unabhängigkeit
- Dialog
- Integration


· Konflikt: entsteht durch Uebergriffe auf und Vereinnahmung von fremden (Forschungs)Gebieten. Wenn man als Naturwissenschaftler nur Materialismus anerkennt, steht man in Gefahr, alles materialistisch zu sehen und zu interpretieren. Das gleiche Phänomen gilt umgekehrt auch für den Kreationismus.
Es gibt hier nur ein entweder oder und damit die Tendenz zu Aussagen und Behauptungen über Dinge und Phänomene, von denen man eigentlich wenig bis nichts wirklich versteht, weil es das eigene Wissensgebiet übersteigt!


· Unabhängigkeit: Diese Einstellung betrachtet Theologie und Naturwissenschaften als völlig getrennte Bereiche. Man ignoriert einander. Das ist heute üblich in vielen (säkularen) Schulen und Forschungsanstalten. Schwierigkeiten tauchen auf, sobald man nach der Anwendung, Sinn, Werten und Grenzen der Naturwissenschaften fragt.


· Dialog: setzt Erkenntnis voraus, dass beide Bereiche einander etwas mitzuteilen haben, beispielsweise: Geschichte des Universums, Entstehung des Lebens, Wesen des Menschen und Beziehung von Geist und Leib. Es muss jedoch ein Dialog auf Augenhöhe sein, der gleichberechtigt und herrschaftsfrei ist.


· Integration: drückt die Sehnsucht nach Einheit aus. Vereinheitlichung beider Gebiete durch Diskurs. Verbindung von Quantenmechanik und östlichen Religionen (beispielsweise durch Ken Wilber. Auch Teilhard de Chardin hat biologische Evolution und spirituelle Entwicklung in einem Ansatz beschrieben. Diese Ansätze sind aber meiner Meinung nach zu Recht umstritten!)

Labels: , , , , , , , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home